Wochenmarkt_Miesbach_Florian Bachmaier_2019, © Kulturamt der Stadt Miesbach

Miesbacher Marktgeschichten

Berichte und Erzählungen vom pulsierenden Leben rund um den Miesbacher Marktplatz.

Artikel Miesbacher Marktgeschichten

ALB-Träume, © Max Kalup

Begehbare Installation "ALB-Träume"

Für die Marktbesucher, die ihren Einkauf auf dem Markt von den Parkplätzen Habererplatz oder Volksfestplatz aus erledigen, lohnt sich derzeit ein Blick auf die Zwischenebene unterhalb des Waitzinger Kellers, direkt neben der Trachtenhütte

Weitere Infos
Helmut Pfab, © Florian Bachmeier

Vielfalt aus nah und fern

Die Auswahl am Stand der FruchtEcke ist jedes Mal atemberaubend: Von A wie Abate-Birnen über K wie Kräutersaitling, P wie Pitahaya oder Pomelo bis zu Z wie Zwiebel hat die FruchtEcke von Helmut und Therese Pfab über 170 Obst- und Gemüsesorten im Angebot.

Weitere Infos
Inhaberin Café Edelweiß, © Verena Wolf

Un Gelato per favore – ein Eis bitte!

Gehört auch für Sie ein Eis zu den schönsten Sommervergnügen? Eis von schmelzender Süße, dabei herrlich farbig, aufregend kühl – und eben Kugel für Kugel ein Genuss? Solches Eis gibt es in Miesbach im Eiscafé Edelweiß. Und das schon seit 21 Jahren.

Weitere Infos
Sabine Blaske in ihrem Geschäft, © Blaske

Einfach schöne Kleidung

Schon von außen ist der GÖSSL Laden mit seinen schönen Schaufenstern eine besondere Augenweide, steht doch die Salzburger Trachtenmanufaktur für Dirndl und Gwand mit Spielraum fürs Prächtige. Dabei darf man nicht den Fehler machen, GÖSSL als modische Spielerei abzutun. Der Hersteller legt mit…

Weitere Infos
Klaus Glöckl sitzt in seiner Osteria im Himmisepp, © Verena Wolf

Osteria im Himmisepp

Er ist einer, dem es gelungen ist, einen Traum zu verwirklichen. Denn so lange Klaus Glöckl zurückdenken kann, wollte er kochen – und etwas Eigenes haben. Seit 8 Jahren schon ist die OSTERIA IM HIMMISEPP, die er mit Frau Andrea betreibt, ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt im Herzen der…

Weitere Infos
Anna Bachers Obst, © Florian Bachmeier

Anna Bachers Garten

Wenn man von einem Markt träumt, dann sind es meist Bilder kleinere Stände, die vor dem inneren Auge auftauchen. Neben dem großen Angebot sehnt man sich danach, besondere Waren aufzustöbern, die, angeboten von Bauern oder Imkern, Käsern oder Sennern aus der Umgebung, eine Entdeckung lohnen…

Weitere Infos
Marie-Christin Wolf, © Verena Wolf

Ein Ort der Wandlung

Zu den ungeschriebenen Gesetzen unserer Stadt gehört es, dass man gute und schöne Dinge weiterführt, damit sie Tradition haben. Wer dabei nun an Altes und Verstaubtes denkt, war noch nie im Friseursalon, den die Familie Wolf – inzwischen in vierter Generation – am Marktplatz führt.

Weitere Infos
Gärtnerei Kern, © Florian Brunner

Gärtnerei Kern – weil´s schmeckt!

Das wohl sortierte und frische Angebot ist eines der Markenzeichen am Stand von der Gärtnerei Kern. „Beim Eigenbau Obst und Gemüse, wie bei den regionalen Produkten stehen bei uns Frische und Qualität an erster Stelle.“

Weitere Infos
Marktstand, © Florian Bachmeier

Feiern wie im Süden

Seit dem 16. Juni 2020, also Dienstag dieser Woche, gilt für Zusammenkünfte, dass es „in privaten Räumen und Gärten … keine zahlenmäßige Beschränkung mehr“ gibt. In Coronazeiten ist das eine entscheidende Lockerung, die uns signalisiert, dass unsere Situation wieder so sicher ist, dass man Freunde…

Weitere Infos
Seite 2 von 7