Kammerkonzert | damals und heute | Klavierquintette von Franz Schubert und Constantin F. Stimmer

Am 30.11.19

Den Kern des Abends bildet der Dialog zwischen romantischem Gestus und klanglichem Experiment. Dem berühmten Forellenquintett D 566 in A-Dur von Franz Schubert wird das im Herbst 2018 in Miesbach uraufgeführte Quintett „und zum Wasser kehrt alles zurück …“ des Komponisten Constantin F. Stimmer gegenübergestellt. Die fünf Musiker nehmen das Publikum auf eine Zeitreise mit, welche die Möglichkeiten der verschiedenen Instrumente und der zeittypischen Kompositionstechniken in exemplarischer Art und Weise vorführt.
Es spielen :
Simon Steinkühler – Violine
Joseph Peller – Viola
Matthias Gredler – Violoncello
Robert Bischoff – Kontrabass
Friedrich Stimmer – Klavier

Termine im Überblick

am 30.11.19

20191130_kammerkonzert_constantin_f_stimmer
20191130_kammerkonzert_constantin_f_stimmer