Der Vetter aus Dingsda | Neuproduktion des Freien Landestheater Bayern

Vom 16.03.19 bis 21.03.19

Operette in drei Akten
Musik von Eduard Künnecke
1921 kreierte das Autorenteam Kempner-Hochstädt, Haller
und Rideamus mit ihrem „Vetter“ einen Sensationserfolg.
Heute gilt dieses Werk mit seiner exotisch-skurrilen
Love-
Story als die beste Operette dieser Epoche.
Das verdankt sie vor allem der fantastischen amerikanisch
inspirierten Musik damaliger Modetänze: One step,
Foxtrott,
Habanera, Paso doble und Boston Waltz.
Freuen Sie sich auf die spritzige, humorvolle Inszenierung
von Julia Dippel, die farbenfrohen Kostüme und das phantasievolle
Bühnenbild von Anne Hebbeker. Das spielfreudige
Solistenensemble des FLTB garantiert wieder einen
hochvergnüglichen Abend. Die musikalische Leitung des
sinfonischen Tanz-Orchesters mit 25 Musikern übernimmt
der Miesbacher Kultur-Preisträger und FLTB-Intendant
Rudolf Maier-Kleeblatt.
Termine:
Dienstag, 12. März, 19:00 Uhr: Preview für Schulen,
ab Klasse 8 (Karten zu 5.- €)
Donnerstag, 14. März, 19:00 Uhr: Preview Inklusion
für Asylbewerber, Menschen
mit Beeinträchtigung und ihre
ehrenamtlichen, familiären und professionellen Betreuer
(Karten zu 6.- €/ Ausweispflicht)
Samstag, 16. März, 19:00 Uhr: Öffentliche Premiere
Sonntag, 17. März, 16:00 Uhr: Geschlossene Vorstellung
für Mitglieder des VdK
Donnerstag, 21. März, 19:00 Uhr: Öffentliche Vorstellung
Samstag, 28. Dezember, 18:00 Uhr: Öffentliche Vorstellung

Termine im Überblick

vom 16.03.19 bis 21.03.19

fltb_logo_blau_schwarz, © Freies Landestheater Bayern e. V.
fltb_logo_blau_schwarz

© Freies Landestheater Bayern e. V.